2 Siege zum Saisonstart

In der ersten Runde der Hallenbundesliga trafen die Laakirchner Mädels auf die Damen aus Wels und die Gastgeberinnen aus Neusiedl.

Im ersten Spiel gegen die Welserinnen, gelang es den Laakirchen 5 nicht sofort ins  Spiel zu finden. Nach einem verpatzen ersten Satz konnten die Mädels die Angriffe der Gegnerinnen gut entschärfen, jedoch lief es am eigenen Angriff noch nicht wie geschmiert. Im fünften Satz dann ie ausgewechselt funktionierte auf einmal alles. So kam es auch, dass die Paper Girls diesen mit 11:3 klar für sich entscheiden konnten. Das Spiel ging somit mit 3:2 (7:11, 11:8, 11:7, 8:11, 11:3) an die Laakirchnerinnen.

Ähnlich wie im Spiel zuvor, mussten sich die Damen im Spiel gegen Neusiedl wieder mit Anfangsschwierigkeiten auseinandersetzen. Nach einem knapp verlorenen ersten Satz, kam der Ball dann aber ins Rollen und auch diese Partie konnte 3:1 (10:12, 11:8, 11:5, 11:5) gewonnen werden.

„Es waren schon einige tolle Aktionen dabei, für die nächste Runde hoffen wir darauf, dass wir schon ab dem ersten Satz alles geben“, so Kapitänin Theresa Eidenhammer.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com