Laakirchnerinnen lächeln von der Tabellenspitze

Am Samstag, dem 2. Dezember, waren die Damen Ausrichter bei der „Hammerrunde“ zwischen den Mannschaften aus Nußbach, Urfahr und Laakirchen.

Im ersten Spiel des Tages traten die Nußbacherinnen gegen die Damen aus Urfahr an. Der erste Satz ging knapp mit einem 12:10 an die Kirchdorferinnen. Die zu Beginn etwas verhaltenen Urfahranerinnen konnten dann den dritten Satz mit 11:9 für sich entscheiden. Schlussendlich ging die Partie aber mit 3:1 (12:10, 11:4, 9:11, 11:4) an Nußbach.
Danach trafen die Laakirchner Mädels auf die Nußbacherinnen. Von Beginn an groß aufspielend, gelang es den Laakirchnerinnen die ersten beiden Sätze relativ klar für sich zu entscheiden. Im dritten Satz konnten sie sich dann nach einem Rückstand von 10:4 zum 10:10 zurückkämpfen, allerdings mussten sie den Satz trotzdem abgeben. Mit dem Aufwind vom vorherigen Satz im Rücken, zogen die Paper Girls ihr tolles Spiel durch und gewannen die Partie mit 3:1 (11:7, 11:9, 10:12, 11:9).
Beschwingt vom Sieg gingen die Laakirchnerinnen ins nächste Spiel gegen die Damen aus Urfahr. Tolle Abwehraktionen, solide Zuspiele und wuchtige Angriffe hatten das klare 3:0 (11:2, 11:4, 11:5) zur Folge.

„Heute ist es uns gelungen die Trainingsleistung auch in der Meisterschaft aufs Feld zu bringen und das ist dann auch belohnt worden“, freut sich Zuspielerin Johanna Schausberger.
Foto: Valentin Weber

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com