Trainerwechsel bei den Paper-Girls!

Knalleffekt zu Ende der Feldsaison: Laakirchens Damen-Erfolgscoach Dietmar Wohlfahrt wirft das Handtuch, mit Roland Helmberger übernimmt der aktuelle U-21-Männer-Teamchef Carina Steindl & Co.

Viereinhalb Jahre lang hatte Dietmar Wohlfahrt das Ruder bei den Laakirchner Faustballerinnen in der Hand und schmiedete eine äußerst erfolgreiche Generation: Gold und Silber bei Österreichischen Hallenmeisterschaften, zweimal Bronze am Feld und mit dem 2. Platz beim Hallen-Championscup in Laakirchen auch noch internationale Lorbeeren. Als ihm die Vereinsführung in Sachen Personalpolitik nicht mehr die volle Unterstützung gewährte, erklärte der 57jährige Schwanenstädter seinen Rücktritt. Obmann Karl Brunnbauer wurde bei der Nachbesetzung im Klub selbst fündig: Mit dem 35jährigen Sportwissenschafter Roland Helmberger fand er einen qualifizierten Nachfolger. Helmberger reifte in Laakirchen in jungen Jahren zu einem Spitzenspieler, den es dann auch einige Jahre zu FBC ASKÖ Linz Urfahr zog, im Nationalkader blieb ihm allerdings der Sprung zu den großen Bewerben verwehrt. Im ÖFBB wurde Helmberger dieses Jahr zum Trainer der U-21 bestellt (mit Cotrainer Dietmar Weiß), die sich dieses Jahr im EM-Finale nur Deutschland geschlagen geben musste.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com