Mädels holen sich 4 Punkte

Am Samstag, dem 23. November, spielten die Laakirchner Damen in Wels gegen die Gastgeberinnen des FSC Wels 08 und die Mädels der Union Compact Freistadt.

Ins erste Spiel, gegen die Mühlviertlerinnen, gelang den Laakirchen 5 ein super Start. Von Abwehr bis Angriff lief alles wie am Schnürchen. Lediglich im dritten Satz, schlichen sich dann auf Laakirchner Seite einige Fehler ein und die Freistädterinnen kamen immer besser ins Spiel. Nach einem spannenden letzten Satz, konnten die Papierstädterinnen dann aber dennoch die Partie mit 3:0 (11:6, 11:5, 13:11) für sich entscheiden.

Die Partie gegen die Gastgeberinnen aus Wels startete gleich sehr spannend. Besonders im ersten Satz war es ein Spiel auf Augenhöhe, da beiden Mannschaften tolle Abwehraktionen und gute Angriffe gelungen sind. Nach einem knapp erkämpften ersten Satz konnten sich die Paper Girls dann aber immer besser durchsetzen. Im dritten Satz dann wurden die kurzen Bälle der Welserinnen immer mehr zum Problem, nach einer taktischen Umstellung auf Laakirchner Seite, konnten das dann aber souverän gelöst werden und das Spiel ging mit 3:0 (14:12, 11:6, 11:8) an Laakirchen.

„Das war heute eine echt gute Runde für uns. Gerade nach der letzten Runde sind wir mit unserem Spiel sehr zufrieden und wir freuen uns natürlich auch über die vier Punkte“, äußert sich Kapitänin Theresa Eidenhammer zum Spieltag.

 

Foto: Wolfgang Benedik

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com