• 2.LL-Süd: Schlussrunde mit Niederlagen

    Etwas ersatzgeschwächt musste Laakirchen 2 die letzte Runde bestreiten, trotzdem kam es zu ganz knappen Ergebnissen.

    Union Nußbach – ASKÖ Laakirchen Papier 2      3:2 (11:6, 11:8, 6:11, 10:12,11:8)

    Union Inzersdorf 2 – ASKÖ Laakirchen Papier 2      3:1 (14:12, 6:11, 13:11, 11:4)

  • 2. Sieg in der U-18-Turnierserie!

    In einem verkleinerten Teilnehmerfeld gewann Laakirchens U-18-Mannschaft das letzte LM-Turnier auf eigener Anlage. Zunächst gewannen die von Michael Almhofer betreuten Jungs gegen AWN TV Enns mit 2:0 (4,5,), dann gegen Union Windischgarsten mit 2:0 (5,2). Im Entscheidungsspiel gegen UKJ Froschberg entwickelte sich eine spannende und hochklassige Partie, die die Gastgeber mit 2:1 (11:6, 5:11, 11:9) für sich entscheiden konnten.

    Damit gibt´s wieder 8 Punkte für die Gesamtwertung, die erst Sonntag Abend feststeht.

  • Oldies im Finale von Hirschbach

    Beim mit 8 Teams besetzten Veteranenturnier in Hirschbach belegten die Paper-Oldies Rang 2. Nach Siegen über Urfahr und Hirschbach 2 gab es eine deutliche Niederlage gegen Freistadt, das Halbfinale gegen Hirschbach 1 war eine klare Angelegenheit für Laakirchen. Im Endspiel verstärkten sich die Freistädter mit ihrer „Legende“ Martin Becker, es entwickelte sich ein hochklassiges Servicespiel (Becker – Ramel), das mit 2 Punkten dann doch an die Mühlviertler ging.

  • Damen wollen einen weiteren Schritt Richtung Final3 machen

    Am kommenden Samstag um 17:00 spielen die Laakirchnerinnen in Linz gegen die Damen des FBC ABAU ASKÖ Linz Urfahr. Die Linzerinnen haben sich am vergangenen Wochenende schon für das Final3 in Waldburg qualifiziert und die Paper Girls wollen diese Runde den Platz im Bundesligafinale fixieren.

    „Beim Vorbereitungsturnier in Münzbach haben wir gut gegen die Urfahr Mädels gespielt und wir hoffen natürlich, dass uns das am Samstag auch gelingt“, blickt Angreiferin Carina Steindl optimistisch der Auswärtsrunde entgegen.

    Foto: Ivonne Maringer

  • 2 Punkte nach 45 Minuten

    Am Sonntag, dem 27. Mai, empfingen die Laakirchner Damen die Gegnerinnen aus Arnreit.

    Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Angreiferin Brunner starteten die Damen mit Sabine Kranzl am Nebenschlag in die Partie. Die ersten beiden Sätze dieser Begegnung gingen dann auch mit solider Abwehrleistung, gutem Zuspiel und wuchtigen Angriffen klar an die Laakirchner Mädels. Im dritten Satz spitzte sich die Lage dann jedoch etwas zu. Den Laakirchen 5 unterliefen ein paar blöde Fehler und nichts mehr wollte so richtig funktionieren. Nach einem Rückstand von 4:9 hat sich dann der Schalter umgelegt und Angreiferin Carina Steindl konnte einen Ball nach dem anderen verwerten, weshalb der Satz mit 11:9 an die Mädels ging. Der vierte und letzte Satz ging dann problemlos über die Bühne und das Spiel ging mit 4:0 (11:6, 11:4, 11:9, 11:2) an die Gastgeberinnen.

  • M-BL-APO: Durststrecke hält an

    Union Waldburg – ASKÖ Laakirchen Papier 1      4:1 (11:6, 11:2, 3:11, 11:8, 12:10)

    In der Aufstiegs-Play-off kommen die Laakirchen nicht in Fahrt. In Waldburg gab es die 3. Niederlage in Folge, obwohl die Gesamtleistung deutlich besser war. Leider gelang es nicht, den 4. Satz an Land zu ziehen, um die Entscheidung hinauszuziehen. Damit liegen die Paper-Boys auf Rang 7 der Tabelle.

    Foto: Franz Ketter

  • 2.LL-Süd: Weiter mit weißer Weste

    Zu 2 weiteren (Überraschungs)siegen kamen die Youngsters bei der Heimrunde in der 2. Landesliga. Mit Unterstützung von Coach Markus Beisskammer wuchsen die Paper-Boys – vor allem gegen Inzersdorf – über sich hinaus.

    ASKÖ Laakirchen 2 – ÖTB TV Kirchdorf     3:1 (5:11, 11:9, 11:4, 11:8)

    ASKÖ Laakirchen Papier 2 – Union Inzersdorf    3:1 (9:11, 11:9, 11:4, 11:5)

  • Damen laden zur Heimrunde ein

    Am Sonntag, dem 27. Mai, findet um 10:00 die erste Heimrunde der Damen in der Frühjahrssaison statt. Gegnerinnen sind die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit.

    „Gegen die Arnreiterinnen haben wir beim Vorbereitungsturnier in Münzbach gut gespielt und gewonnen, wenn wir so eine solide Leistung wieder abrufen können, wird den heimischen Fans sicher einiges geboten“, so Zuspielerin Johanna Schausberger.

     

  • OÖ-Cup: Mädels stehen im Viertelfinale

    Dieses Jahr treten die Paper-Girls mit einer Mix-Mannschaft beim OÖ-Cup an.

    Junge Spielerinnen aus der Bezirksliga zeigen an der Seite der Bundesliga-Ladies mit guten Spielleistungen auf und somit konnte in beiden Runden jeweils ein 4:0 Erfolg erzielt werden.

     

     

     

    Runde 1: Laakirchen vs. ÖTB Traun (Bezirksliga)
    4:0    (11:8, 11:6, 11:8, 11:7)

    Runde 2: Laakirchen vs. Union St. Martin (LL)
    4:0    (11:6, 11:6, 11:4, 11:9)

  • Mädels chancenlos gegen Nussbach

    Am Muttertag spielten die Laakirchner Damen in Nussbach gegen die Hausherrinnen, die sich auf der Tabellenspitze befinden.

    Von Beginn an war das Spiel der Paper Girls von blöden Fehlern durchzogen. Zwar konnten die Mädels den ersten Satz mit 11:9 für sich entscheiden, ein ruhiger Spielaufbau war trotzdem selten bis garnicht vorhanden. Die vier darauffolgenden Sätze gingen dann auch alle an die Nussbacherinnen, die das Spiel mit 4:1 (9:11, 11:8, 11:8, 11:8, 11:9) für sich entschieden.

    „Das war heute absolut nicht unser Tag, wir waren den Nussbacherinnen gegenüber leider auf allen Positionen unterlegen“, zeigt sich Coach Wohlfahrt resigniert.

     

    Foto: Ivonne Maringer