• Damen im Cup-Finale

    Am Dienstag, dem 18. Juni, spielten die Mädels in Nussbach um den Einzug ins OÖ-Cup-Finale.

    Die Laakirchen 5 starteten zunächst verhalten in die Partie, konnten den 7:2 Rückstand im ersten Satz dann jedoch aufholen und gewannen diese mit 14:12. Auch in den darauffolgenden Sätzen ging es heiß her, so dass es nach vier gespielten Sätzen dann 2:2 stand. Im fünften Satz konnten die Mädels dann den Rückstand von 10:7 aufholen und den Satz mit 15:14 für sich entscheiden. Im letzten Satz gelang es ihnen dann sich ein bisschen abzusetzen und die Partie ging mit 4:2 () an die Laakirchner Damen.

    „Echt super, dass wir jetzt zum zweiten Mal in Folge im Cup-Finale dabei sind und das Match gegen Nussbach war noch dazu eine super Vorbereitung fürs Final3“, freut sich Kapitänin Theresa Eidenhammer über den Sieg.

  • U-10: Jungs erstmals im Finale

    Beim 3. U-10-Bezirksturnier in Schwanenstadt waren nach einigen Ausfällen 2 Laakirchner Teams am Start, die sich bei hochsommerlichen Temperaturen ganz ausgezeichnet schlugen. Unter den 8 Dreierteams belegte Laakirchen 2 den 4. Platz (1:2 gegen Vöcklabruck 1), Laakirchen 1 musste sich im Endspiel Schwanenstadt 1 mit 0:2 geschlagen geben.

  • Masters gewinnen intern. Turnier in Bozen

    Laakirchens 50+ Mannschaft gewann das (1.) internationale Masters-Pfingst-Turnier in Bozen! Die Teilnehmer kamen aus Luzern/CH, Blechschmidt/DE, Bozen/ITA und aus Vöcklabruck. Herzlichen Glückwunsch!

  • Emma und Sabine bei U18-EM!

    Erfreuliche News erreichen uns aus dem Trainingslager des U18w- Nationalteams.
    Unsere zwei Nachwuchsspielerinnen Emma Dallinger (Zuspiel) und Sabine Kranzl (Angriff) schaffen den Sprung in den finalen EM-Kader, somit stellt der ASKÖ Laakirchen Papier gleich zwei Spielerinnen für die Faustball-Europameisterschaft der U18 weiblich , die am 13. und 14.  Juli in Hohenlockstedt (Deutschland) ausgetragen wird.

    Wir wünschen den beiden Mädels und dem Team Austria viel Erfolg!

     

  • OÖ-Cup: Damen spielen erneut im Halbfinale

    Am Mittwoch, dem 5. Juni, reiste eine kleine Abordnung der Paper-Girls nach Grieskirchen um das Cup-Viertelfinalspiel gegen den Zweitligisten FBV Grieskirchen zu bestreiten.
    Bei hochsommerlichen Temeraturen und in ungewohnter Aufstellung musste man lediglich den vierten Satz abgeben und gewann das Spiel schlussendlich mit 4:1 in Sätzen.

    Nun heißt es abwarten und gespannt sein, welchen Halbfinalgegner die Mädels zugelost bekommen.

    Foto: Ernst Almhofer

  • Heißes U-10-Turnier

    Gleich 10 Mannschaften kamen zum 2. U-10-Bezirksturnier nach Laakirchen. Nach den „heißen“ Matches waren die Eis-Preise natürlich sehr willkommen. Als Sieger ging erneut Schwanenstadt vor Vöcklabruck und Laakirchen hervor. 3 Teams kamen vom Veranstalter.

  • Nichts zu holen gegen Nussbach

    Am Sonntag, dem 2. Juni, fand in Laakirchen die letzte Heimrunde der Damen statt. Zu Gast war die Mannschaft der Union Haidlmair Schwingenschuh Nussbach.

    Zu Beginn der Partie hatten die Laakirchner Mädels noch mit Starschwierigkeiten zu kämpfen. Nach ein paar Spielzügen, kam der Ball dann aber ins Rollen und wuchtige Angriffe und tolle Abwehraktionen waren die Folge. Nachdem die Paper Girls den ersten Satz mit 11:7 abgeben mussten, konnten sie den darauffolgenden mit 11:7 für sich entscheiden. Trotz den sehr heißen Bedingungen wurde auf beiden Seiten mit vollem Einsatz gekämpft und dem Publikum wurden lange Spielzüge geboten.
    Schlussendlich ging die Partie dann aber mit 4:2 (11:7, 7:11, 11:8, 11:6, 10:12, 11:3) an die Gastmannschaft aus Nussbach.

    „Heute waren die Nussbacherinnen einfach stärker. Am Ende hat uns einfach die nötige Präzision am Angriff gefehlt. Trotz allem sind wir als dritte Mannschaft fürs Final3 in Grieskirchen qualifiziert und auf das werden wir nochmal gezielt hintrainieren“ kommentiert Zuspielerin Johanna Schausberger die Partie.

    Foto: Wolfgang Benedik

  • Herren: Und noch ein „Meistertitel“

    Das letzte Spiel in der 2. Bundesliga-Abstiegs-Play-off sollte über den „Titel“ entscheiden, der Klassenerhalt war ja für beide Teams schon fixiert.

    TUS Kremsmünster 2 – ASKÖ Laakirchen Papier 1      3:4 (11:4 ,10:12, 4:11, 11:7, 9:11, 11:5, 3:11)

    Spielertrainer Markus Beisskammer hatte nach Abschluss der Landesliga einen größeren Kader zur Verfügung und konnte so geschickt wechseln. In einer spannenden und abwechslungsreichen Partie hatten die Laakirchner den längeren Atem. Für Thomas Buchschachermair war´s ein kleines „Abschiedsspiel“, er möchte in Zukunft etwas kürzer treten.

  • Landesmeistertitel für U16w / viel Erfahrung für U12w

    Sowohl die U12 als auch U16 Landesmeisterschaft der weiblichen Jugend wurde diesen Samstag in Arnreit ausgetragen. Bei wunderbarem Faustballwetter musste die U12 gegen starke Teams aus Arnreit, Reichenthal, Freistadt und Grieskirchen antreten. Trotz viel Engagement und Kampfgeist mussten die Spiele der Vor- und Hoffnungsrunde mit 0:2 in Sätzen an die anderen Teams abgegeben werden. Im Spiel um Platz 5 gegen Arnreit2 mobilisierten die Mädels noch einmal alle Kräfte und zeigten eine tolle Teamleistung, welche am Schluss mit einem Sieg belohnt wurde.

     

    Die U16 Mädels rund um Trainerin Carina Steindl konnten hingegen ihre gesammelte Spielerfahrung von bisherigen Landes- und Staatsmeisterschaften ausspielen und mussten am gesamten Tag nur einen Satz abgeben. Der erste Platz in der Gruppe brachte die direkte Qualifikation für das spätere Halbfinale gegen das Team aus Münzbach. Eine souveräne Leistung auf allen Positionen brachte den Sieg und somit den Einzug ins Finale, welches die Mädels erneut gegen Arnreit bestritten und zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

    Für die östereichischen Meisterschaften in Seekirchen am 15. und 16. Juni wünschen wir den Landesmeisterinnen alles Gute.

  • Heimspiel gegen Nussbach

    Am Sonntag, dem 2. Juni, um 10 Uhr findet in Laakirchen die letzte Runde des Meister Play Offs der Damen statt.  Zu Gast ist die Mannschaft der Union Haidlmair Schwingenschuh Nussbach.
    Die Nussbacher Damen haben sich bereits fix für das Finale des Final3 qualifiziert und die Laakirchner Mädels sind für das Halbfinale des Final3 qualifiziert.

    „Das wird hoffentlich noch eine starke Begegnung, die wir als gute Vorbereitung für das Final3 Ende Juni nutzen können“, freut sich Abwehrspielerin Eva Schausberger auf den kommenden Spieltag.

    Foto: Wolfgang Benedik

     

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com