2.M-BL: Auch die Herren überraschen!

Nach dem Ausfall von Spielertrainer Markus Beisskammer waren die Erwartungen eher getrübt, dann aber begeisterte eine Top-Abwehrreihe (Grafinger, Brunnbauer, Kreutzer) und mit einem von Neo-Coach Michael Almhofer perfekt abgestimmten Angriffsduo mit Thomas Elger (Service/Rückschlag) und Roland Helmberger (Block)! Gegen die Niederösterreicher holten die Jungs sogar einen 0:2-Satzrückstand auf. Das waren 4 wichtige Punkte gegen den Abstiegskampf und eine Etablierung im Tabellen-Mittelfeld.

ASKÖ Laakirchen Papier – Union Freistadt 2    3:1 (11:6, 5:11, 11:3, 11:6)

ASKÖ Laakirchen Papier – ÖTB Drösing      3:2 (2:11, 7:11, 11:3, 11:3, 11:9)

Kräftiges Lebenzeichen der Damen

Mit einem Doppelsieg gegen Nußbach und Wolkersdorf/Neusiedl machen die Paper-Girls einen ganz wichtigen Schritt Richtung Final-3-Teilnahme. Dabei musste Coach Karl Müllehner durch Handicaps der Routiniers Sollböck und Eidenhammer auf die junge Abwehrgarde (Beisskammer, Dallinger, Ehart) setzen, und die wussten ihre ´Chance zu nützen.

ASKÖ Laakirchen Papier – Union Nußbach   3:2 (9:11, 12:10, 11:7, 10:12, 11:7)

ASKÖ Laakirchen Papier – SPG Wolkdersdorf/Neusiedl   3:1 (11:6, 15:14, 9:11, 11:7)

1.F-BL: Heißer Kampf um Finalplatz

Über 10 Sätze ging es zum Auftakt der Rückrunde in der 1. Frauen-Bundesliga. Hatten die Paper-Girls (ohne Nici Sollböck) gegen Urfahr das glücklichere Ende für sich, mussten sie im Spiel gegen Freistadt den Mühlviertlerinnen äußerst knapp den Vortritt lassen.

FBC Linz AG Urfahr – ASKÖ Laakirchen Papier   2:3 (11:8, 11:9, 9:11, 9:11, 9:11)

Union Compact Freistadt – ASKÖ Laakirchen Papier  3:2 (9:11, 11:8, 11:5, 8:11, 11:9)

In der Tabelle zeichnet sich 3 Runden vor Ende des Grunddurchgangs ein spannender Kampf um den 3. Finalplatz ab:

1.F-BL: Mädels wieder auf Kurs

Die 4. Spielrunde schlossen die Paper-Girls (erstmals) mit 2 Siegen ab. Aber es war verdammt knapp gegen die Mühlviertlerinnen. Damit machte Laakirchen eine Sprung auf Rang 3 der Tabelle.

ASKÖ Laakirchen Papier – FSC Wels   3:1 (11:3, 10:12, 11:5, 11:8)

ASKÖ Laakirchen Papier- Union Arnreit  3:2 (5:11, 13:15, 11:4, 11:9, 11:2)

Foto: Manfred Lindorfer

1. F-BL: Holpriger Paper-Girls-Express

Auch in Runde 3 zu Hause gab es für unsere Bundesliga-Damen eine „Punkteteilung“. Dabei war die Truppe von Karl Müllehner gegen Meister Seekirchen knapp dran.

ASKÖ Laakirchen Papier – DSG UKJ Froschberg 3:1 (11:2, 11:2, 7:11, 11:2)

ASKÖ Laakirchen Papier – ASKÖ Seekirchen  1:3 (5:11, 11:13, 11:7, 7:11)

2.M-BL: Wieder Punkteteilung

Union Tigers Vöcklabruck 2 – ASKÖ Laakirchen Papier   1:3 (7:11, 5:11, 11:8, 7:11)

DSG SU Hirschbach – ASKÖ Laakirchen Papier   3:0 (11:6, 11:6, 11:8)

Die gute Vorstellung im Derby konnten die Herren leider nicht in das 2. Spiel gegen die Mühlviertler Gastgeber mitnehmen, zudem zeigte sich Hirschbach im Spiel gegen Laakirchen von seiner besten Seite. Im Angriff standen Thomas Elger mit Markus Beisskammer, in der Abwehr waren Roland Brunnbauer, Michael Almhofer, Roman Kreutzer und Paul Grafinger im Einsatz.

Nach 2 Spielrunden liegt Laakirchen auf Rang 6 der Tabelle (von 11 Teams).

Foto Franz Ketter

2 Auswärtsrunden

Am Samstag, 4. Dezember treffen die Herren in Hagenberg (15.30) in der 2. Männer-Bundesliga auf die Union Tigers Vöcklabruck 2 und DSG SU Hirschbach, die Damen spielen am Sonntag in Wolkersdorf/NÖ (11.00) gegen Union Nußbach und SPG Wolkersdorf/Neusiedl.