• Vorbereitungsturnier in Stammheim

    Am Wochenende reisten die Mädels nach Stuttgart, um dort das Vorbereitungsturnier .wtv-Stuttgart-Open zu spielen.

    Gleich zu Beginn trafen die Papier 5 auf die altbekannten Gegnerinnen aus Nussbach. Mit einem tollen Start ins Turnier gelang es den Mädels zu Beginn des Spiels vorne zu liegen, letztendlich ging das Spiel dann doch an die Nussbacherinnen, mit 18:14. Die darauffolgenden Spiele verliefen dann weiterhin gut, weshalb die Mädels sich den zweiten Platz in der Gruppe, hinter Nussbach, sicherten.

    Am Sonntag ging es dann im Viertelfinale gegen die Calwer Löwinnen. Da man die Schläge von Angreiferin Stephanie Dannecker nicht unter Kontrolle bringen konnte, ging dieses Spiel an die gegnerische Mannschaft. Auch im darauffolgenden Spiel gelang es den Mädels nicht groß aufzuspielen, weshalb auch in diesem Spiel der Ahlhorner SV als Sieger hervorging. Im Spiel um Platz 7 trafen die Paper Girls dann auf die UNION Compact Freistadt. Stets auf gleicher Höhe, konnten die Mädels dieses Siel dann knapp für sich entscheiden und belegten somit den 7. Platz im Elite Vorbereitungsturnier.

    Zusätzlich zur Freude über den 7. Platz, freuen sich die Paper Girls auch über den Neuzugang Theresa Eidenhammer aus Grieskirchen. Theresa hat die Mannschaft am Wochenende zum ersten Mal unterstützt und wir freuen uns auf eine spannende kommende Saison mit ihr.

  • Autogrammstunde mit Carina

    Pizza-Rio-März2017 (16) (800x534)Nachdem Carina beim „Pizza-Rio-Schulturnier“ (mit 20 Mini-Mannschaften) das Finale gepfiffen hatte, musste sie sich bei einer

    Autogrammstunde vor der Siegerehrung die Finger wund schreiben. Bei den Mädels landeten die Sportschülerinnen der SMS Laakirchen auf dem 1. Platz, die Laakirchner Jungs mussten sich dem BRG Vöcklabruck erst in der Verlängerung geschlagen geben.

  • Aufstieg in 2. Hallen-LL ohne Satzverlust!

    Aufstieg-2LL-S-März2017Ungefährdet gewann ASKÖ Laakirchen Papier die Aufstiegsspiele in die 2. Hallen-Landesliga Süd in der eigenen Halle. Mit Unterstützung von Norbert und Hari erzielte  die zukünftige „junge Zweite“ ganz klare Erfolge:

    ASKÖ Laakirchen Papier – UFG Grieskirchen/Pötting   2:0 (11:6, 11:2)

    ASKÖ Laakirchen Papier – Union Überackern    2:0 (11:4, 11:6)

    ASKÖ Laakirchen Papier – Union Grünburg   2:0 (11:3, 11:5)

    Damit ist die Hallensaison endgültig beendet, das Feldtraining startet am 29. März.

     

  • Beissi fällt im Frühjahr aus!

    1BL-APO-5-5-2016 (7)Die Verletzung von Markus bei einem Skirennen Anfang Februar ist schlimmer als zunächst vermutet. Der nun diagnostizierte Kreuzbandriss soll noch im April operiert werden, damit verbunden ist natürlich eine längere Zwangspause vom Faustball. Alles Gute bei der OP und eine möglichst rasche Regeneration!

  • Laakirchner „Zweite“ will in die 2. Landesliga

    Am kommenden Sonntag (10.00 Uhr) finden in der Laakirchner Sporthalle die Aufstiegsspiele in die 2. Hallen-Landesliga Süd statt. Union Überackern, UFG Grieskirchen/Pötting, Union Grünburg und ASKÖ Laakirchen Papier spielen dabei um 2 freie Plätze. Es spielt jeder gegen jeden auf 2 Gewinnsätze! Die jungen Laakirchner (Christoph U., Christoph L., Thomas, Roman, Gabriel und Paul) werden von Hari und Norbert unterstützt.

  • Rang 5 für U-16-Jungs beim Heim-ÖM

    ÖM-U-16-Halle-Laak-2017 (2) (800x534)Leider klappte es nicht ganz mit dem Erreichen der Endrunde. Die von Manuel Helmberger betreuten Jungs mit Thomas Elger und Johann Kreutzer im Angriff sowie Roman Kreutzer, Liam Streng und Sandro Deischitz in der Abwehr, verstärkt durch die beiden Schwanenstädter Simon Kienberger und Julian Feichtinger verloren gegen Froschberg und Seekirchen/SBG mit 0:2, siegten aber dann  im letzten Gruppenspiel gegen Drösing/NÖ mit 2:0. Das hieß Rang 3 in der Vorrunde und das vorzeitige Aus für die jungen Laakirchner. Fast die gesamte Truppe darf im nächsten Jahr weiter in dieser Spielklasse antreten!

  • Weiterer Vizestaatsmeistertitel

    WP_20170312_13_07_13_Pro[1]Die U14 Mädchen machten sich am 11.3. auf die weite Reise nach Höchst in Vorarlberg, um sich mit den besten Mannschaften aus ganz Österreich zu messen. In der Vorrunde hießen die Gegner St.Veit und Jedlesee. Beide Spiele gingen mit 2:0 relativ ungefährdet an Laakirchen. Als Gruppensieger waren Emma Dallinger, Flora Ehart, Simone Beißkammer, Ida Grafinger, Sabine Kranzl, Sarah Schernberger und Lynn Harringer bereits fix im Halbfinale.

    WP_20170312_13_14_46_Pro[1]Am zweiten Spieltag trafen die Mädchen dann auf Anreit. Beide Sätze gingen mit 11:9 an Laakirchen. Somit stand die Mannschaft ohne Satzverlust im Finale. Wie schon bei den Landesmeisterschaften in der Vorwoche fand das gegen Freistadt statt. Der erste Satz war sehr knapp und durch ständigen Führungswechsel geprägt. Dadurch ging dieser in die Verlängerung, wo man auch ein paar Satzbälle herausspieln konnte. Leider wurden diese nicht verwertet und der Satz ging merklich knapp mit 14:15 an Freistadt. Im zweiten Satz hatte dann doch immer Freistadt die Nase ein bisschen weiter vorne. Die Laakirchnerinnen konnten einen 7:9 Rückstand gutmachen und erspielten sich auch noch 2 Satzbälle. Schlussendlich machten aber die Freistädterinnen mit 11:13 den Sack zu. Somit können sich die Mädels über die Silbermedaille und den Vizestaatsmeistertitel freuen.

  • „Jungs“ holen Bezirksmeistertitel!

    Bei der Schlussrunde der Bezirksmeisterschaft holten die „Jungen“ 4 weitere Punkte und sicherten sich punktgleich vor den „Oldies“ und Schwanenstadt den Bezirksmeistertitel. Das 3. Laakirchner Bezirksteam (Hans) belegte unter den 6 Mannschaften Rang 5. Damit kämpft Laakirchen bei den Aufstiegsspielen in die 2. Landesliga-Süd am Sonntag, 26. März gegen UFG Grieskirchen, Union Überackern und Union Grünburg. Zwei der 4 Teams steigen auf, gespielt wird ab 10.00 Uhr in der Sporthalle Laakirchen!

    BezLiga-Halle16-17 (1)BezLiga-Halle16-17 (2)BezLiga-Halle16-17 (3)

  • Silber für U14 Mädels

    IMG-20170305-WA0001[1]10 Mannschaften reisten vergangen Samstag (4.3.) an um sich den Landesmeistertitel zu holen. In der Vorrunde setzten sich die Laakirchnerinnen ohne Satzverlust gegen alle 4 Mannschaften durch und wurden somit Gruppenerster.

    Im Kreuzspiel hieß der Gegner Grieskirchen/Pötting. Wie auch schon bei der Bezirksmeisterschaft konnte sich Laakirchen klar mit zweimal 11:6 durchsetzen.

    Das Finale gegen Freistadt war eine sehr knappe Angeleigenheit, wobei der erste Satz mit 11:8 an Laakirchen ging. Im zweiten Satz merkte man dann aber deutlich, dass die Anstrengungen dieses langen Tages die Kräfte raubten und es schlichen sich immer mehr Fehler ein. Freistadt zeigte das bessere Durchhaltevermögen und sicherste sich somit den Satz mit 8:11. Auch der Entscheidungssatz war vor Spannung kaum zu überbieten. Immer wieder lagen beide Mannschaften gleich auf. Die besseren Nerven zeigten dann allerdings die Freistädterinnen und holten sich den Satz mit 9:11.

    Mit der Silbermedaille konnten ich die Mädchen für die österreichische Meisterschaft in Höchst (Vorarlberg) von 11.-12.3. qualifizieren.

  • Gute Vorstellung bei U-18-LM!

    LM-U-18-Halle-Freistadt-März2017Nach dem kurzfristigen Ausfall von Sandro sprang „Schul-Bundesmeister“ Liam Streng im U-18-Team ein, zusammen mit Christoph Umgeher und Thomas Elger im Angriff sowie Roman und Johann Kreutzer und Ersatzmann Lukas Elger spielte die von Michael Almhofer betreute Jugend eine tolle Meisterschaft in der Sporthalle Freistadt. Nach einem 0:2 gegen Freistadt siegten die Burschen gegen den TV Enns mit 2:0, das Halbfinale ging ganz knapp an Froschberg (8:11, 9:11), im kleinen Finale unterlag Laakirchen erst im Entscheidungssatz (10:12, 11:9, 8:11), hielt aber toll mit.  Mit dem 4. Platz war der Coach durchaus zufrieden, waren bis auf Christoph doch nur sehr junge Spieler im Einsatz!