Laakirchnerinnen wollen Final3 Teilnahme fixieren!

Kommenden Sonntag treffen die Laakirchner Girls in Linz auf Langzeitrivalen Nussbach und das junge Team aus Arnreit. Schon ein Sieg würde den Papierstädterinnen reichen, um den Einzug ins Final 3 im Februar zu fixieren.

Die erste Begegnung der Runde verspricht gleich sehr viel Spannung. Gegen die zurzeit sehr stark aufspielenden Nussbacherinnen will man versuchen, das Leinenspiel optimal aufzuziehen, um die Mädls aus Nussbach so gut es geht zu fordern. „Wir wissen, dass Nussbach gerade richtig schwer zu schlagen ist, dennoch versuchen wir alles, um die Sensation zu schaffen“, meint Angreiferin Carina Steindl.

Das zweite Spiel bestreiten die Laakirchnerinnen gegen Arnreit. Auch hier gilt es mit voller Konzentration ins Spiel zu gehen, um die 2 fehlenden Punkte für die Qualifikation für das Final3 mit nach Hause zu nehmen. „Gegen Arnreit haben wir die Chance, unserem Ziel einen großen Schritt näher zu kommen. Können wir unsere Leistung abrufen, bin ich sehr optimistisch, dass es uns gelingen wird“, so Kapitänin Theresa Eidenhammer.

7.Runde Frauen Hallenbundesliga:
Sonntag, 19. Jänner 2020, 10:00, Rennerschule Linz

1.Nussbach – Laakirchen
2. Arnreit – Nussbach
3. Arnreit – Laakirchen

Foto: Bewo

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com