Abschied von Ernst Almhofer sen.

Nach langer, schwerer Krankheit ist mein Vater am Dienstag von uns gegangen. So lange ich mich erinnern kann, war er dem Faustballsport zutiefst verbunden, hat mit seinen Sportkollegen in den 60er und 70er-Jahren den Aufstieg zu der „Oberklasse“ geschafft und kaum ein Turnier im In- und Ausland ausgelassen, bei dem der Spaß und die Geselligkeit ganz vorne stand. Er war mitverantwortlich für den Aufbau der „goldenen Herrengeneration“ in den späten 70er und 80er-Jahren, war neben Sektionsleiter und Platzwart auch Betreuer einer Nachwuchsmannschaft. Jahrelange Erfolge bei Seniorenmeisterschaften nahmen aber langsam ein Ende, als er seiner Alzheimerkrankheit Tribut zollen musste und seine große Leidenschaft nicht mehr ausüben konnte. Seine Verdienste für den Laakirchner Faustballsport werden immer in Erinnerung bleiben!

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com